Veröffentlichungen

Unsere private Familienforschung hat uns auch nach Pferdingsleben in Thüringen geführt und veranlasst hierüber ein Ortsfamilienbuch zu veröffentlichen. Es soll auch anderen Hobbyforschern bei der Suche nach ihren Vorfahren helfen.

 

Pferdingsleben wurde erstmals in einem Urkundenbuch des Klosters Fulda (750-779) erwähnt. Es besitzt eine ca. 500 Jahre alte Kirche, die nach dem Schutzpatron der Gemende St. Wigbert benannt wurde. Aus den Aufzeichnungen der Kirchenbücher geht hervor, daß in den Jahren 1626 die Pest ganz furchtbar in Pferdingsleben gewütet haben muss. Es wurden 157 Todeseinträge im Kirchenbuch gefunden, allein mit der Todesursache Pest ...